Aluminiumschweißen

“Qualität, Leistung und Kosteneffizienz im Verbinden von Aluminium und Aluminiumlegierungen“

Das Grundprinzip des Widerstandschweißens ist das Verbinden von zwei Metallteilen durch Verschmelzung unter Kraft. Dieser Prozess bietet erhebliche Anwendervorteile. Während all diese Vorteile das Widerstandsschweißen zu einem weit verbreiteten Anwendungsprozess gemacht haben, war es bisher insbesondere in der Automobilindustrie schwierig, es für das Schweißen von Aluminium einzusetzen. Mit ARO´s Technologie und Know-how ist das Fügen von Aluminiumblech jetzt eine sehr praktikable Möglichkeit.

ARO´s leistungsstarke Palette an zuverlässigen Schweißprodukten liefert die ideale Lösung für jede Aluminium- und Aluminiumlegierungsanforderung, egal ob ein Roboter-, manueller oder stationärer Prozess eingesetzt wird. Das Widerstandsschweißen erfordert keine vorherige Bearbeitung, wie Bohren oder Montieren von Bauteilen, und es bietet bei mechanischer Beanspruchung einen erheblichen Widerstand.

ARO´s einzigartige Technologie (iBox und Servomotor mit Kraftsensor) regelt thermische Ausdehnung und gewährleistet die Bildung von homogenen Schweißlinsen. Schweißkraft und Schweißstrom sind perfekt aufeinander abgestimmt; alle Schweißparameter werden über eine einzige Mensch-Maschine-Schnittstelle verwaltet und können für die Rückverfolgbarkeit dokumentiert werden.

Eine breite Palette an leistungsstarken DC-Transformatoren erlaubt Herstellern, die Grundsätze des Widerstandsschweißens bei fast jeder Aluminium-Verbindungsaufgabe anzuwenden, selbst Schweißströme von bis zu 100 kA bei stationären Anwendungen, bis zu 80 kA bei Roboteranwendungen und bis zu 50 kA bei manuellen Anwendungen werden ermöglicht.