Mobile Schweißanlagen (Ergoweld)

Die mobile Schweißanlage Ergoweld für die Karosseriewerkstätten beweist seine Vielseitigkeit bei der Sicherung unterschiedlichster Anwendungen. Viele Kunden in der Automobilbranche und anderen Industriezweigen lobten bereits seine Umsetzung für Prototypen- und Kleinserienproduktion von Teilen. Er wird auch für Arbeiten im Nachschweißbereich und Ersatz in der Linie verwendet.
Erhältlich in 2 Ausführungen (12K / 11.500 A und 14K / 13.000 A), garantiert Ihnen seine MFDC-Technologie, die hervorragende technische Leistung und eine Verringerung des Energieverbrauchs im Vergleich zur AC-Technologie.

Sie haben auch Zugriff auf eine große Auswahl an wasser- oder luftgekühlten Schweißzangen:

  • Kompakte und ergonomische Zange in X- oder C-Ausführung, die eine Kraft von bis zu 450 daN bei 5 bar erreichen kann
  • Ein leichter Einzel- und Doppelstoßpunkter, der für das einseitige Schweißen konzipiert ist. Es ist ein ideales Werkzeug zum Schweißen von Blechen großer Größe (Garagentore, Seitenwände von Bussen, etc.) und Hohlkörpern (Ausleger, Schweller, etc.)
        
 

Der Ergoweld ist rund um die ARO auto-adaptive Schweißstromsteuerungsarchitektur konzipiert, wird vor allem in der Produktion verwendet und wird daher über kurz oder lang diese Technologie integrieren, die verschiedene Kombinationen von Blech, ohne die Schweißprogramme zu ändern, ermöglicht.